• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Schlafbeere – Inhaltsstoffe

Dei Schlafbeere enthält folgende nennenswerte Inhaltsstoffe [1-3]:

  • Withanolide (vor allem Withaferin A, Withanolid A und Withanolid D)
  • Withanolidglycoside (Sitoindoside und Withanoside)
  • Alkaloide (wie beispielsweise Tropine, Cuscohygrine, Anahygrin, Anaferin, Withanine, Somniferine)

Die Blätter haben den höchsten Gehalt an Withanoliden.

Bisher wurden in der Schlafbeere 35 Withanolide, 12 Alkaloide und zahlreiche Sitoindoside isoliert [3, 4]. Strukturell sind die Withanolide mit den Ginsenosiden vergleichbar. Diese Substanzen sind der wichtigste Inhaltsstoff des Ginsengs. Somit erklärt sich das Synonym „Indischer Ginseng“ für die Schlafbeere [4].

Literatur

  1. Mirjalili MH, Moyano E, Bonfill M, Cusido RM, Palazón J: Steroidal lactones from Withania somnifera, an ancient plant for novel medicine. Molecules. 2009 Jul 3; 14 (7): 2373-93.
  2. Mishra LC, Singh BB, Dagenais S: Scientific basis for the therapeutic use of Withania somnifera (ashwagandha): a review. Altern Med Rev. 2000 Aug; 5 (4): 334-46.
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung. Klenow S, Latté KP, Wegewitz U, Dusemund B, Pöting A, Appel KE, Großklaus R, Schumann R, Lampen A (Hrsg.): Risikobewertung von Pflanzen und pflanzlichen Zubereitungen. BfR-Hausdruckerei Dahlem, Berlin 2012.
  4. Kulkarni SK, Dhir A: Withania somnifera: an Indian ginseng. Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry. 2008 Jul 1; 32 (5): 1093-105
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!