• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Makro- und Mikronährstoffgehalte (Lebensmittellisten)

Unter Makronährstoffen werden die Hauptenergielieferanten Kohlenhydrate, Fette und Proteine (Eiweiße) zusammengefasst. Mikronährstoffe sind essentielle (lebensnotwendige) Stoffe, die der Mensch mit der Nahrung aufnehmen muss, die aber keinen energetischen Wert haben. Dazu zählen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Essentielle Fett- und Aminosäuren, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe u. a. zählen zu den weiteren Stoffen mit ernährungsspezifischer und physiologischer Wirkung.

Makro- und Mikronährstoffe sind Bausteine, die der Körper für seine vielfältigen Zell- und Organfunktionen benötigt. Diese „Lebensstoffe“ braucht der menschliche Organismus seit Beginn der Menschheitsgeschichte, das heißt seit 4,4 Millionen Jahren.

Einige Mikronährstoffe kann der Körper selbst produzieren, viele muss er aber als natürliche Bestandteile seiner Nahrung aufnehmen.

Die Mikronährstoffzufuhr ist individuellen Schwankungen unterworfen, die unter anderem stark von den Ernährungsgewohnheiten abhängen können.

Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!