• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Sägepalme – Wirkungen

Von Seiten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA1) liegt derzeit für Sägepalme noch keine zugelassene gesundheitsbezogene Aussage vor.

Wirkungen von Sägepalme

Im Folgenden sind die auf Grundlage einschlägiger Fachliteratur als gesichert angesehenen Wirkungen von Sägepalme für den Menschen aufgeführt.

Die Inhaltsstoffe der Früchte werden zur Behandlung von Harnwegs- und Blasenbeschwerden, die im Zusammenhang mit einer benignen Prostatahyperplasie (BPH; gutartige Prostatavergrößerung) stehen, unterstützend eingesetzt. Dieser Effekt scheint auf die Stadien I und II der Erkrankung beschränkt zu sein [2, 4-7].

Die Extrakte aus den Sägepalmenfrüchten haben eine antiandrogene Wirkung, die dem Phytosterol (Pflanzenhormon) ß-Sitosterol zugesprochen wird. Dies hemmt das Enzym 5-alpha-Reduktase, das die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) katalysiert. Erhöhte DHT-Spiegel sind mit einem erhöhten Risiko für eine benigne Prostatahyperplasie (BPH) assoziiert [2].

Auch eine antiinflammatorische (entzündungshemmende) und diuretische (harntreibende) [8] Wirkung wird der Pflanze zugesprochen [3].

Literatur

  1. Pahlow M: Das große Buch der Heilpflanzen. Nikol-Verlag. August 2013
  2. Frohne D: Heilpflanzenlexikon. Ein Leitfaden auf wissenschaftlicher Grundlage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart. 9. Auflage, 2021
  3. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
  4. Berges RR, Kassen A, Senge T: Treatment of symptomatic benign prostatic hyperplasia with beta-sitosterol: an 18-month follow-up. BJU Int. 2000 May; 85 (7): 842-6.
  5. Novara G et al.: Efficacy and safety of hexanic lipidosterolic extract of serenoa repens (Permixon) in the treatment of lower urinary tract symptoms due to benign prostatic hyperplasia: systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. Eur Urol Focus. 2016 Dec; 2 (5): 553-561. doi: 10.1016/j.euf.2016.04.002. Epub 2016 Apr 23.
  6. Vela-Navarrete R et al.: Efficacy and safety of a hexanic extract of Serenoa repens (Permixon® ) for the treatment of lower urinary tract symptoms associated with benign prostatic hyperplasia (LUTS/BPH): Systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials and observational studies. BJU Int. 2018 Apr 25. doi: 10.1111/bju.14362.
  7. European Medicines Agency (EMA): European Union herbal monograph on Serenoa repens (W. Bartram) Small, fructus – Draft 2014
  8. World Health Organization (WHO): WHO Monographs on Selected Medicinal Plants – Volume 2 – Fructus Serenoae Repentis. 2002.

1Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA):

  • Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) ist im Bereich der Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit der Grundpfeiler der Risikobewertung der Europäischen Union (EU).
  • Zu ihren Aufgaben zählt u.a. die Bewertung gesundheitsbezogener Angaben (sog. Health claims) für Lebensmittel.
  • Gesundheitsbezogene Angaben werden von der EFSA überprüft und stützen sich auf allgemein anerkannte wissenschaftliche Nachweise.
  • Weitere Funktionen und Wirkungen für den Menschen sind möglich, ohne dass sie hier Erwähnung finden. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!