• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Lein – Wechselwirkungen

Um Wechselwirkungen mit Medikamenten auszuschließen, sollte Leinsamen mindestens eine Stunde vor oder nach der Einnahme dieser zugeführt werden.

Die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten, die die Darmperistaltik (Darmbewegung) hemmen wie Opioide, sollte ärztlich überwacht werden, wenn möglich vermieden werden, da die Gefahr eines Ileus (Darmverschluss) besteht.

Literatur

  1. European Medicines Agency (EMA): European Union herbal monograph on Linum usitatissimum L., semen – Final 2015
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!