• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Lavendel – Zubereitung, Dosierung, Anwendung

Lavendelblüten sind häufig eine von mehreren Komponenten in Beruhigungs- und Entspannungstees.
Lavendelblüten-Tee wird wie folgt zubereitet: 2 gehäufte Teelöffel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und nach 5-10 Minuten abseihen (durch ein Sieb gießen). Lavendelblüten-Tee sollte dreimal täglich getrunken werden.

Lavendelblüten eignen sich auch für ein Entspannungsbad gegen Unruhe und bei Einschlafstörungen. Dazu werden 10-50 g Lavendelblüten auf 10 Liter Badewasser gegeben. Es empfiehlt sich, die Menge an Blüten zuvor mit siedendem Wasser aufzugießen, abzuseihen und die Flüssigkeit anschließend ins Badewasser zu geben.

Lavendelblüten in kleine Stoffkissen eingenäht unterstützen den Schlaf kleiner Kinder. Die Kräuterkissen sind auch ein bewährtes Mittel, um Motten aus Kleiderschränken fernzuhalten.

Lavendelöl besitzt ein breites Anwendungsspektrum. Es wird in Naturheilkunde, Aromatherapie, als Badezusatz (schon im alten Rom), Massageöl, in der Kosmetik für Haut und Haare, zum Kochen und Backen als Gewürz und als Tee verwendet.

Literatur

  1. Frohne D: Heilpflanzenlexikon. Ein Leitfaden auf wissenschaftlicher Grundlage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart. 9. Auflage, 2021
  2. Pahlow M: Das große Buch der Heilpflanzen. Nikol-Verlag. August 2013
  3. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
  4. European Medicines Agency (EMA): Addendum to Assessment report on Lavandula
    angustifolia Mill. (L. officinalis Chaix), flos – 2020
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!