• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Johanniskraut – Anwendungsgebiete

Johanniskraut – in unterschiedlichen Darreichungsformen – wird in folgenden Situationen unterstützend eingesetzt:

  • zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung
  • bei leichten bis mittelschweren vorübergehenden depressiven Störungen
  • zur Linderung vorübergehender geistiger Erschöpfung

Bei leichten depressiven Störungen mit Unruhezuständen wird empfohlen, Johanniskraut in Kombination mit Passionsblume und Baldrian einzunehmen.

Kombinationen mit Traubensilberkerze (Cimicifuga) werden bei:

  • klimakterischen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, depressiven Verstimmungszuständen,
  • prämenstruellen psychovegetativen Beschwerden,
  • psychovegetativen Störungen wie Niedergeschlagenheit, innere Anspannung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, Angst und/oder nervöse Unruhe eingesetzt.

Johanniskrautöl (Hyperici oleum), wegen seiner Farbe auch Rotöl genannt, wird traditionell zur Wundheilung und bei folgenden weiteren Beschwerden angewandt:

  • perkutan ("durch die Haut") bei:
    • Hämatomen (Blutergüssen)
    • Myalgien (Muskelschmerzen)
    • Prellungen
    • Sonnenbrand sowie Verbrennungen 1. Grades
    • Verletzungen
    • Verstauchungen
    • Wunden (Stich- und Schnittwunden, nach Operationen)
  • oral ("über den Mund") bei:
    • Bauchschmerzen
    • Meteorismus (Blähungen)
    • Dyspepsie (Reizmagen)
    • Verdauungsbeschwerden
    • Völlegefühl

Literatur

  1. Pahlow M: Das große Buch der Heilpflanzen. Nikol-Verlag. August 2013
  2. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
  3. Frohne D: Heilpflanzenlexikon. Ein Leitfaden auf wissenschaftlicher Grundlage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart. 9. Auflage, 2021
  4. World Health Organization (WHO): WHO Monographs on Selected Medicinal Plants – Volume 2 – Herba Hyperici. 2002.
  5. European Medicines Agency (EMA): Community herbal monograph on Hypericum perforatum L., herba (well-established medicinal use) – Final 2009
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!