• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Goldrute – Aussehen, Merkmale

Die Echte Goldrute ist eine mehrjährige Staude, die bis zu 1 m hoch wird.

Ihr Stengel ist gestreift und in den oberen Teilen kurz behaart. Unten ist er von brauner Farbe, violett oder purpurn.

Die unteren Laubblätter sind eiförmig, die mittleren länglich-elliptisch, die obersten schmal lanzettlich. Sie sind gezähnt, wechselständig angeordnet und gestielt.

Die Blüten sind gelb und stehen einzeln, in einfachen Trauben oder Rispentrauben. Die Pflanze hat längere Zungenblüten als Röhrenblüten .

Die Kanadische Goldrute ist eine mehrjährige Pflanze. Sie erreicht Wuchshöhen zwischen 50 cm und 2 m.

Die Sprossachsen sind behaart.

Die Stengelblätter sind wechselständig angeordnet, schmal, lanzettlich und im vorderen Bereich gesägt. Die Blattunterseiten sind dicht kurzhaarig. Die Blätter sind 10-14 cm lang.

Die Blüten sind gelb und befinden sich auf der Oberseite der Rispenzweige. Die Rispenäste sind bogig gekrümmt. Die Zungenblüten und Röhrenblüten sind annähernd gleichlang.

Literatur

  1. Pahlow M: Das große Buch der Heilpflanzen. Nikol-Verlag. August 2013
  2. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!