• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Flohsamen

Die Flohsamen-Pflanze gehört zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Seine Samen werden schon seit der Antike bei Verdauungsbeschwerden verwendet. Die drei bedeutendsten Flohsamen produzierenden Wegericharten sind:

  • Strauchwegerich – Plantago afra (Plantago psyllium)
  • Sandwegerich – Plantago arenaria (Plantago indica)
  • Indischer Wegerich – Plantago ovata (Plantago ispaghula)

Die abführende Wirkung der von den Wegerichgewächsen gebildeten Flohsamen ist in Europa, Nordafrika und Asien schon seit Jahrtausenden bekannt. Es gibt verschiedene asiatische, afrikanische und europäische Varianten. In Deutschland wird für medizinische Zwecke vorzugsweise der indische Wegerich (Plantago ovata) bzw. dessen Flohsamen/-schalen eingenommen. Der indische Wegerich kommt ursprünglich aus Indien, Pakistan, Iran, Afghanistan, Israel und den Kanarischen Inseln.

Plantago afra ist in den westlichen Mittelmeerländern, Nordafrika sowie Westasien beheimatet, Plantago indica in Mittel- und Südeuropa, Sibirien und im Kaukasus.

Die Flohsamen-Pflanze ist auch unter den Synonymen Flohsamenkraut, Flohkraut, Flohwegerich und Wegerichsamen bekannt.

Literatur

  1. Pahlow M: Das große Buch der Heilpflanzen. Nikol-Verlag. August 2013
  2. Frohne D: Heilpflanzenlexikon. Ein Leitfaden auf wissenschaftlicher Grundlage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart. 9. Auflage, 2021
  3. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!