• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Baldrian – Wirkungen

Der Wirkmechanismus ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Es ist davon auszugehen, dass die Kombination der verschiedenen Substanzen für die Wirkung der Baldrianpflanze verantwortlich ist (synergistische Effekte) und nicht einem Wirkstoff allein zugesprochen werden kann.

Für die beruhigende, entspannende und schlaffördernde Wirkung werden vor allem die Sesquiterpene verantwortlich gemacht. Sie sollen einen modulierenden Effekt auf die GABA-Rezeptoren haben. Diese sitzen an den Nervenzellen, an denen der Neurotransmitter GABA bindet, der die Erregung der Nervenzellen hemmt und somit beruhigend wirkt [4].

Weitere Wirkungen der Baldrianpflanze sind:

  • angstlindernd
  • konzentrations-/leistungsfördernd
  • muskelrelaxierend (muskelentspannend)
  • spasmolytisch (krampflösend)

Literatur

  1. Frohne D: Heilpflanzenlexikon. Ein Leitfaden auf wissenschaftlicher Grundlage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart. 9. Auflage, 2021
  2. Pahlow M: Das große Buch der Heilpflanzen. Nikol-Verlag. August 2013
  3. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
  4. World Health Organization (WHO): WHO Monographs on Selected Medicinal Plants – Volume 1 – Radix Vaerianae. 1999.
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!