• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Afrikanischer Pflaumenbaum – Anwendungsgebiete

Die Inhaltsstoffe der Pflaumenbaumrinde können die Behandlung folgender Beschwerden und Symptome sowie Erkrankungen unterstützen:

  • Benigne Prostatahyperplasie (BPH; gutartige Prostatavergrößerung) mit begleitenden Miktionsproblemen/Störungen der Blasenentleerung [1-5]:
    • Harnfluss ↑
    • Ischurie (Harnverhaltung) ↓
    • Nykturie (nächtliches Wasserlassen) ↓
    • Pollakisurie (Drang zu häufigem Wasserlassen (= erhöhte Miktionsfrequenz), wobei es nicht zu einer vermehrten Harnausscheidung kommt) ↓
    • Restharnmenge ↓

Literatur

  1. Frohne D: Heilpflanzenlexikon. Ein Leitfaden auf wissenschaftlicher Grundlage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart. 9. Auflage, 2021
  2. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
  3. European Medicines Agency (EMA): European Union herbal monograph on Prunus africana (Hook f.) Kalkm., cortex – Draft 2015
  4. World Health Organization (WHO): WHO Monographs on Selected Medicinal Plants – Volume 2 – Cortex Pruni Africanae. 2002.
  5. Wilt T et al.: Pygeum africanum for benign prostatic hyperplasia. Cochrane Database Syst Rev. 2002;1998(1):CD001044. doi: 10.1002/14651858.CD001044.
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!