Lebensmittelliste – säurebildende und basenspendende Lebensmittel

Häufig verzehrte Nahrungsmittel in ihrer Wirkung auf den Säure-Basen-Haushalt. Die Angaben erfolgen in Milliäquivalenten pro 100 g (mEq). Nahrungsmittel mit negativem mEq haben einen basenspendenden, Nahrungsmittel mit positivem mEq haben einen säurebildenden Effekt. Nahrungsmittel mit neutralen Effekt sind unter den basenspendenden Nahrungsmitteln aufgenommen worden [modifiziert nach 1, 2].

Säurebildende Lebensmittel mEq Basenspendende Lebensmittel mEq
Getränke Getränke
Bier, hell 0,9 Apfelsaft, ungesüßt -2,2
Cola 0,4 Bier, Pilsener Art -0,2
    Bier, dunkel -0,1
Brot Espresso, Aufguss -2,3
Grahambrot 7,2 Früchtetee, Aufguss -0,3
Pumpernickel 4,2 Gemüsesaft (Tomate, Rote-Rübe, Möhre) -3,6
Roggenbrot 4,1 Grapefruitsaft, ungesüßt -1,0
Roggenknäckebrot 3,3 Grüner Tee, Aufguss -0,3
Roggenmischbrot 4,0 Kaffee, Aufguss, 5 Minuten -1,4
Vollkornbrot 5,3 Kakao, herg. aus entrahmter Milch (3,5 %) -0,4
Weißbrot 3,7 Kräutertee -0,2
Weizenbrot 1,8 Mineralwasser -1,8
Weizenmischbrot 3,8 Möhrensaft -4,8
Zwieback 5,9 Orangensaft, ungesüßt -2,9
    Rote-Rübe-Saft -3,9
Getreide und Mehl Rotwein -2,4
Amaranth (Samen) 7,5 Tafelwasser -0,1
Buchweizen (ganzes Korn) 3,7 Tee, Indisch, Aufguss -0,3
Cornflakes 6,0 Tomatensaft -2,8
Dinkel (Grünkern Vollkorn) 8,8 Traubensaft -1,0
Gerste (ganzes Korn) 5,0 Weisswein, trocken -1,2
Grünkern Vollkorn 8,8 Zitronensaft -2,5
Haferflocken 10,7    
Hirse (ganzes Korn) 8,6 Milch, Milchprodukte und Eier
Mais (ganzes Korn) 3,8 Kefir 0
Reis, geschält 4,6 Molke -1,6
Reis, geschält, gekocht 1,7    
Reis, ungeschält 12,5 Gemüse, Salate und Pilze
Roggenmehl 4,4 Auberginen -3,4
Roggenvollkornmehl 5,9 Blumenkohl -4,0
Weizenmehl 6,9 Broccoli -1,2
Weizenvollkornmehl 8,2 Chicorée -2,0
    Eisbergsalat -1,6
Teigwaren Essiggurken -1,6
Eiernudeln 6,4 Feldsalat -5,0
Makkaroni 6,1 Fenchel -7,9
Spaghetti 6,5 Grünkohl -7,8
Spätzle 9,4 Gurken -0,8
Vollkornspaghetti 7,3 Karotten, junge -4,9
    Kartoffeln -4,0
Milch, Milchprodukte und Eier Knoblauch -1,7
Butterkäse (50 % Fett i. Tr.) 13,2 Kohlrabi -5,5
Buttermilch 0,5 Kopfsalat, Durchschnitt von 4 Sorten -2,5
Camembert 14,6 Lauch (Porree) -1,8
Cheddar, reduzierter Fettgehalt 26,4 Paprikaschoten -1,4
Edamer 19,4 Pilze -1,4
Eigelb 23,4 Radieschen -3,7
Eiweiß 1,1 Rosenkohl -4,5
Emmentaler (45 % Fett i. Tr.) 21,1 Ruccola -7,5
Frischkäse 0,9 Sauerkraut -3,0
Fruchtjoghurt aus Vollmilch 1,2 Sellerie -5,2
Gouda 18,6 Sojabohnen (Samen) -3,4
Hartkäse, Durchschnitt von 4 Sorten 19,2 Sojamilch -0,8
Hühnerei 8,2 Spargel -0,4
Hüttenkäse, Vollfettstufe 8,7 Spinat -14,0
Kondensmilch 1,1 Tofu (Sojabohne, gedämpft) -0,8
Kuhmilch 1,5% 0,7 Tomaten -3,1
Naturjoghurt aus Vollmilch 1,5 Zucchini -4,6
Parmesan 34,2 Zwiebeln -1,5
Quark 11,1    
Sahne, frisch, sauer 1,2 Hülsenfrüchte
Schmelzkäse, natur 28,7 Bohnen, grün -3,1
Vollmilch, pasteurisiert und sterilisiert 0,7    
Weichkäse, Vollfettstufe 4,3 Obst
    Ananas -2,7
Fleisch und Wurstwaren Äpfel -2,2
Bierschinken 8,3 Aprikosen -4,8
Cervelatwurst 8,9 Bananen -5,5
Corned beef, in Dosen 13,2 Birnen -2,9
Ente (mit Fett und Haut) 4,1 Erdbeeren -2,2
Ente (reines Muskelfleisch) 8,4 Feigen getrocknet -18,1
Fleischwurst 7,0 Grapefruit -3,5
Frankfurter 6,7 Kiwi -4,1
Frühstücksfleisch, in Dosen 10,2 Kirschen -3,6
Gans (reines Muskelfleisch) 13,0 Mango -3,3
Hühnerfleisch 8,7 Orangen -2,7
Jagdwurst 7,2 Pfirsiche -2,4
Kalbfleisch 9,0 Rosinen -21,0
Kaninchen (reines Muskelfleisch) 19,0 Schwarze Johannisbeeren -6,5
Lammfleisch (mager) 7,6 Wassermelonen -1,9
Leber (Kalb) 14,2 Weintrauben -3,9
Leber (Rind) 15,4 Zitronen -2,6
Leber (Schwein) 15,7    
Leberwurst 10,6 Nüsse
Rindfleisch, mager 7,8 Haselnüsse -2,84
Rumpsteak, mager und fett 8,8    
Salami 11,6 Kräuter und Essig
Schweinefleisch, mager 7,9 Apfelessig -2,3
Truthahnfleisch 9,9 Basilikum -7,3
Wienerwürstchen 7,7 Petersilie -12,0
    Schnittlauch -5,3
Fisch und Meeresfrüchte Weinessig, Balsamico-Essig -1,6
Aal geräuchert 11,0    
Forelle, gedämpft 10,8 Fette und Öle
Garnele 18,2 Margarine -0,5
Heilbutt 7,8 Olivenöl 0,0
Hering 7,0 Sonnenblumenöl 0,0
Kabeljaufillet 7,1    
Karpfen 7,9 Süßes
Krabben 15,5 Eis, Fruchteis, gemischt -0,6
Lachs 9,4 Honig -0,3
Matjeshering 8,0 Marmelade -1,5
Miesmuscheln 15,3 Nussnugatcreme -1,4
Rotbarsch 10,0 Rohrzucker braun -1,2
Sardinen in Öl 13,5 Zucker, weiß 0,0
Schellfisch 6,8    
Seezunge 7,4    
Shrimps 7,6    
Zander 7,1    
       
Hülsenfrüchte    
Erbsen 1,2    
Linsen, grün und braun, getrocknet 3,5    
       
Nüsse    
Erdnüsse, unbehandelt 8,3    
Mandeln 4,3    
Pistazien 8,5    
Walnüsse 6,8    
       
Fette und Öle    
Butter 0,6    
       
Süßes    
Bitterschokolade 0,4    
Eis, Milcheis, Vanille 0,6    
Milchschokolade 2,4    
Sandkuchen 3,7    

Hinweis
Falls Sie nicht ausreichend basische Lebensmittel (z. B. Obst und Gemüse) verzehren,empfehlen wir Ihnen EUCELL Baso (Nahrungsergänzung mit basischen Mineralstoffen).

Literatur

  1. Remer T, Manz F.High meat diet, acid-base status and calcium retention. J Nutr. 2003 Oct;133(10):3239; author reply 3240.
  2. Remer T, Dimitriou T, Manz F. Dietary potential renal acid load and renal net acid excretion in healthy, free-living children and adolescents. Am J Clin Nutr. 2003 May;77(5):1255-60.
  3. Remer T, Manz F.Potential renal acid load of foods and its influence on urine pH. J Am Diet Assoc. 1995 Jul;95(7):791-7.
  • Seite empfehlen: