Genussmittel

Als Genussmittel werden Lebensmittel bezeichnet, die wegen ihrer anregenden Wirkung durch psychotrope Substanzen (Alkohol, Nikotin, Koffein) und ihres Geschmacks  konsumiert werden. Sie dienen nicht, wie übliche Lebensmittel, zur Aufnahme von Nährstoffen (Makro- und Mikronährstoffe; Vitalstoffe) und der Sättigung.

Als Genussmittel gelten:

*Alkohol und Tabakwaren werden traditionell zu den Genussmitteln gezählt, richtigerweise aber sind sie den Rauschmitteln bzw. den Suchtmitteln zu zuordnen.

Nachfolgend wird die Wirkung der Genussmittel darstellt sowie deren Vorzüge und Nachteile (hier insbesondere die aus ihrem Konsum resultierenden Vitalstoffmangelzustände).

  • Seite empfehlen: