Silizium

Zufuhr

Es konnten bisher von Seiten der DGE noch keine Aussagen zum ungefähren Silizium-Bedarf beim Menschen gemacht werden, da der Minimalbedarf noch nicht einmal für Tiere ermittelt werden konnte [2]. Schätzwerten zufolge liegt der menschliche Bedarf zwischen 5 und 20 mg pro Tag [2].

Aufgrund der Unsicherheiten bei der Resorption sollte die Siliziumzufuhr Erwachsener auf jeden Fall über 10 mg pro Tag betragen [1]. Nielsen [3] empfahl den Verzehr von 20 mg Si/d. Personen mit einer gemischten Kost nehmen etwa 20-50 mg Silizium pro Tag auf.

Bei Vegetariern kann aufgrund des hohen Verzehrs pflanzlicher beziehungsweise ballaststoffreicher Lebensmittel die Siliziumaufnahme zwischen 50 und 150 mg pro Tag betragen [1]. Vermutungen zufolge hat sich jedoch die nutritive Siliziumzufuhr in den letzten Jahren vermindert [2]. Die Ursachen liegen in den veränderten Ernährungsgewohnheiten, die durch einen verringerten Anteil an pflanzlicher Kost und reduzierten Ballaststoffgehalt vieler verarbeiteter Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs gekennzeichnet sind [1, 3, 4]. Mangelzustände sind beim Menschen bisher noch nicht bekannt [2].

Literatur

  1. Biesalski, H. K.; Köhrle, J.; Schümann, K.
    Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. 238
    Georg Thieme Verlag; Stuttgart/New York 2002
  2. Hahn, A.
    Nahrungsergänzungsmittel. 185
    Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart 2001
  3. Nielsen F.H. (1991)
    Nutritional requirements for boron, silicon, vanadium, nickel, and arsenic: current knowledge and speculation.
    Faseb j 5: 2661-2667
  4. Nielsen F.H. (1996)
    Other trace elements: Silicon. In: Ziegler E.E., Filer L.J. (eds). Present knowledge in nutrition. 7th ed,
    ILSI Press, Washington DC. 363-364
  • Seite empfehlen: