Silizium

Lebensmittel

Besonders reich an Silizium sind pflanzliche Lebensmittel. Nahrungsmittel tierischer Herkunft weisen hingegen geringe Mengen des Spurenelements auf. Insbesondere sind in ballaststoffhaltigen Getreidesorten, wie Gerste und Hafer, hohe Silizium-Gehalte – jedoch mit schlechter Bioverfügbarkeit – zu finden. Bier ist ebenfalls reich an Silizium (30-60 mg/l), das zudem in gut nutzbarer Form vorliegt.
Silizium kommt in den Nahrungsmitteln als Monokieselsäure oder festes Silikat vor [2].

Siliziumgehalt ausgewählter Nahrungsmittel
Nahrungsmittel Siliziumgehalt (mg/kg Trockengewicht)
Ei 30
Kuhmilch 30
Erdnuss 50
Kartoffel 60
Hirse > 400 mg
Hafer > 400 mg
Getränke Siliziumgehalt (mg/l)
Mineralwasser 0,4 - 96
Wein 30 - 45
Bier 30 - 60

[1]

Literaturverzeichnis

  1. Biesalski, H. K.; Köhrle, J.; Schümann, K.
    Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. 237
    Georg Thieme Verlag; Stuttgart/New York 2002
  2. Hahn, A.
    Nahrungsergänzungsmittel. 184
    Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart 2001
  • Seite empfehlen: