Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

EUCELL Shop - zur Startseite wechseln

Molybdän - Wirkung

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA1) hat eine Wirkung von Molybdän für den Menschen als gesichert angesehen. 

Gesundheitsbezogene Angaben

Die von der EFSA geprüften und als wissenschaftlich erwiesenen Wirkungen werden als gesundheitsbezogene Angaben (Health Claims) bezeichnet. Die gesundheitsbezogene Angabe von Molybdän ist im Folgenden aufgeführt. Molybdän:

  • trägt zu einer normalen Verstoffwechslung schwefelhaltiger Aminosäuren bei

Empfohlene Tagesdosis von Molybdän

In der Europäischen Union wurde die empfohlene Tagesdosis* von Molybdän bei 50 Mikrogramm festgelegt. Diese Menge sollte ein durchschnittlicher Mensch täglich zu sich nehmen, um den Bedarf an Molybdän zu decken. Die tägliche Mindestmenge** von 7,5 Mikrogramm sollte nicht unterschritten werden.

Die gesundheitsbezogene Angabe von Molybdän bezieht sich auf eine Mindestmenge von 7,5 Mikrogramm.

Für weitere Informationen über Molybdän dient folgende Stellungnahme der EFSA: 1745

*Die empfohlene Tagesdosis ist in der EU als NRV-Wert (Nutrient Reference Value) verbindlich festgelegt.
**Die Mindestmenge gilt für Mengen ab 15 % der empfohlenen Tagesdosis eines Mikronährstoffs.


1Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA):

  • Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) ist im Bereich der Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit der Grundpfeiler der Risikobewertung der Europäischen Union (EU).
  • Zu ihren Aufgaben zählt u.a. die Bewertung gesundheitsbezogener Angaben (sog. Health claims) für Lebensmittel.
  • Gesundheitsbezogene Angaben werden von der EFSA überprüft und stützen sich auf allgemein anerkannte wissenschaftliche Nachweise.
  • Weitere Funktionen und Wirkungen für den Menschen sind möglich, ohne dass sie hier Erwähnung finden. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.