Delphinidin

Definition, Synthese, Resorption, Transport und Verteilung

Delphinidin gehört zu den Anthocyanen und stellt ein Pflanzenpigment dar.

Es gibt dem Rittersporn und dem Eisenhut, dem Lein und dem Ehrenpreis, den Glockenblumen und bestimmten Clematisarten die schöne Blaufärbung. In Stiefmütterchen, Lavendel und Wicken erzeugt es blauviolette bis lila Farbtöne und verleiht auch der blau-roten Rebsorte des Cabernet Sauvignon ihre Farbe.

Delphinidin ist wie fast alle anderen Anthocyane ph-sensitiv und wechselt die Farbe von blau in basischer Lösung zu rot in saurer Lösung.

  • Seite empfehlen: