Mangel

Ein Ballaststoffmangel begünstigt beziehungsweise führt zu:

  • Darmträgheit
  • Verstopfung (Obstipation)
  • Divertikulose – Veränderung des Dickdarms in Form von kleinen Ausstülpungen der gesamten Darmwand
  • Kolonkarzinom (kolorektales Karzinom)
  • Hyperlipoproteinämie (Fettstoffwechselstörung), insbesondere erhöhten Cholesterinwerten
  • koronare Herzkrankheit (KHK)

Oft geht eine ballaststoffarme Ernährung mit einer erhöhten Energiezufuhr einher, die zu Übergewicht beziehungsweise Adipositas und deren Folgeerkrankungen führen kann.

  • Seite empfehlen: