• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Tryptophan – Wirkung

Von Seiten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA1) liegen für Tryptophan noch keine zugelassenen gesundheitsbezogenen Aussagen vor.

Im Folgenden sind die auf Grundlage einschlägiger Fachliteratur als gesichert angesehenen Wirkungen von Tryptophan für den Menschen aufgeführt. Tryptophan:

  • ist ein Baustein für Struktur- und Funktionsproteine im Körper
  • ist Ausgangssubstanz für die Bildung nichtessentieller Aminosäuren [2]
  • ist Provitamin für das Vitamin Niacin [3]
  • ist Vorstufe der Hormone Melatonin ("Schlafhormon") und Serotonin ("Glückshormon") [3]
  • liefert ein Grundgerüst für die Synthese von Glucose bzw. Fettsäuren und Ketonkörpern [1, 2]

Weitere Funktionen und Wirkungen für den Menschen sind möglich, ohne dass sie hier Erwähnung finden.

Tryptophan als Vorstufe von Hormonen

Der menschliche Körper benötigt Tryptophan unter anderem für die Herstellung (Synthese) von zwei wichtigen Botenstoffen:

  • Serotonin – das "Glückshormon" – sorgt für das psychische Wohlbefinden
  • Melatonin – das bekannte Schlafhormon – sorgt für den Schlafrhythmus und damit für den wohligen Schlaf.

Über Serotonin hat Tryptophan einen indirekten Einfluss auf den Schlaf und über den antidepressiven Effekt auf die allgemeine Stimmung.

Um seine Wirkung zu entfalten, konkurriert Tryptophan mit fünf anderen Aminosäuren, um in das Zentralnervensystem (ZNS) zu gelangen. Dazu ist das Passieren der sogenannten Blut-Hirn-Schranke mit Hilfe von Transportsystemen notwendig. Bei den fünf Konkurrenten handelt es sich um die verzweigtkettigen Aminosäuren (englisch: Branched-Chain Amino Acids, kurz: BCAA) L-Valin, L-Leucin und L-Isoleucin und die aromatischen Aminosäuren L-Phenylalanin und L-Tyrosin.

Zuvor wird Tryptophan wegen seiner starken Fettlöslichkeit (Lipophilie) für den Transport bis zur Blut-Hirn-Schranke an das Transportprotein Albumin gebunden. Erst nachdem es aus dieser Bindung freigesetzt worden ist, kann Tryptophan ins Gehirn transportiert werden.

Die zentrale Verfügbarkeit von L-Tryptophan kann erhöht werden durch:

  • Ernährung: Nach einer proteinreichen Mahlzeit wird durch die zusätzliche Aufnahme schnell wirksamer Kohlenhydrate der Insulinspiegel erhöht. Infolgedessen werden die konkurrierenden Aminosäuren in die Muskelzellen geschleust und der prozentuale Anteil von Tryptophan im Blut wird erhöht. Damit kann dieses bevorzugt die Blut-Hirn-Schranke passieren.
     
  • Sport: Intensive Ausdauerbelastung oder intensives Krafttraining führt dazu, dass vermehrt verzweigtkettige Aminosäuren (s. o.) unter dem Einfluss von Insulin in Muskelzellen aufgenommen werden. Infolgedessen steigt ebenso der prozentuale Anteil von Tryptophan im Blut.

Beachte: Stress und der dadurch erhöhte Cortisolspiegel im Organismus aktiviert ein Tryptophan-abbauendes Enzym, sodass es zu einem verminderten Umsatz von L-Tryptophan kommt. Folglich wird die Serotoninsynthese beeinflusst.

Als wichtiger Baustein ist Tryptophan weiterhin für den Leberstoffwechsel wichtig und kann unter anderem in das Vitamin Niacin und in das Coenzym Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid (NAD) umgewandelt werden.

Literatur

  1. Groff J.L., Gropper S.S., Hunt S.M. Advanced nutrition and human metabolism, 2nd ed. West Publishing, 1995

  2. Hahn A., Ströhle A., Wolters M; Ernährung - Physiologische Grundlagen, Prävention, Therapie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart 2004

  3. Löffler G., Petrides P., Heinrich P.; Biochemie & Pathobiochemie, 8.Auflage, Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007


1Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA):

  • Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) ist im Bereich der Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit der Grundpfeiler der Risikobewertung der Europäischen Union (EU).
  • Zu ihren Aufgaben zählt u.a. die Bewertung gesundheitsbezogener Angaben (sog. Health claims) für Lebensmittel.
  • Gesundheitsbezogene Angaben werden von der EFSA überprüft und stützen sich auf allgemein anerkannte wissenschaftliche Nachweise.
  • Weitere Funktionen und Wirkungen für den Menschen sind möglich, ohne dass sie hier Erwähnung finden. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!