• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Sägepalme – Gegenanzeigen

Vorsicht ist geboten bei Hypersensitivität (Überempfindlichkeit) gegenüber den aktiven Substanzen [1].

Bei bestehender Lebererkrankung oder hormonabhängigen Krebserkrankungen sollte kein Sägepalmenextrakt eingenommen werden [1, 2].

Ebenso bei gleichzeitiger Einnahme von Hormonpräparaten wie Östrogenpräparaten oder oralen Kontrazeptiva (Verhütungsmittel/"Pille") [2, 3].

Literatur

  1. European Medicines Agency (EMA): European Union herbal monograph on Serenoa repens (W. Bartram) Small, fructus – Draft 2014
  2. Chevallier A: Das große Lexikon der Heilpflanzen. Dorling Kindersley Verlag GmbH. März 2017
  3. https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/spezialthemen/nahrungsergänzungsmittel/sägepalme
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!