• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Brennnessel – Zubereitung, Dosierung und Anwendung

Der aus den Blättern und dem Kraut hergestellte Brennnesseltee wird traditionell zur unterstützenden Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege getrunken. Brennnesselkraut findet sich häufig in Blasen- und Nieren- sowie Rheumatees.

Für die Zubereitung des Tees sollten 1,5 g der zerkleinerten Kräuter in einem Becher mit heißem Wasser für ungefähr 10 Minuten ziehen.

In Prostatamitteln wird häufig Brennnesselwurzel- mit Sägepalmenfrüchteextrakt kombiniert angeboten.
Die Dosierung variiert in Studien und reicht von 120 mg/Tag bis 600 mg/Tag [2-4].

Die Einnahmedauer sollte im Hinblick auf eine Besserung der Beschwerden, die mit einer benignen Prostatahyperplasie (BPH; gutartige Prostatavergrößerung) in Zusammenhang stehen, wenigstens 8 Wochen, besser länger betragen [2-4].

Auch in der Küche findet die Brennnesselpflanze mehr und mehr Verwendung. Dazu können beispielsweise Brennnesselblätter in ein wenig Wasser gedämpft und als Gemüse serviert werden. Auch Smoothies profitieren von der Heilpflanze.

Literatur

  1. Frohne D: Heilpflanzenlexikon. Ein Leitfaden auf wissenschaftlicher Grundlage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart. 9. Auflage, 2021
  2. Karami AA, Sheikhsoleimani M, Memarzadeh MR, Haddadi E, Bakhshpour M, Mohammadi N, Mirhashemi SM: Urtica Dioica Root Extract on Clinical and Biochemical Parameters in Patients with Benign Prostatic Hyperplasia, Randomized Controlled Trial. Pak J Biol Sci. 2020 Jan; 23 (10): 1338-1344. doi: 10.3923/pjbs.2020.1338.1344.
  3. Ghorbanibirgani A, Khalili A, Zamani L: The efficacy of stinging nettle (urtica dioica) in patients with benign prostatic hyperplasia: a randomized double-blind study in 100 patients. Iran Red Crescent Med J. 2013 Jan; 15 (1): 9-10. doi: 10.5812/ircmj.2386.
  4. Pavone C, Abbadessa D, Tarantino ML, Oxenius I, Laganà A, Lupo A, Rinella M:: [Associating Serenoa repens, Urtica dioica and Pinus pinaster. Safety and efficacy in the treatment of lower urinary tract symptoms. Prospective study on 320 patients]. Urologia. Jan-Mar 2010; 77 (1) :43-51.
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!