Silizium

Wirkung

Im Folgenden sind die auf Grundlage einschlägiger Fachliteratur als gesichert angesehenen Wirkungen von Silizium für den Menschen aufgeführt.

Silizium

  • ist ein notwendiger Bestandteil der Mucopolysaccharide in Epithelien, Knorpel und Bindegewebe und ist dort verantwortlich für die stabilisierenden Quervernetzungen des Gewebes [1, 2]
  • findet sich in den aktiven Wachstumszonen des Knochens und ist dort neben anderen am Knochenwachstum beteiligt [2]
 
  • Von Seiten der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) liegen für diesen Vitalstoff noch keine zugelassenen gesundheitsbezogenen Aussagen vor.
  • Die oben aufgeführten Funktionen für den Menschen gelten auf Grundlage einschlägiger Fachliteratur als gesicherte Funktionen.
  • Weitere Funktionen und Wirkungen für den Menschen sind möglich, ohne dass sie hier Erwähnung finden. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.
 

Literatur

  1. Biesalski, H. K.; Köhrle, J.; Schümann, K.; Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Georg Thieme Verlag; Stuttgart/New York 2002
  2. Hahn, A.; Nahrungsergänzungsmittel; Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2006
  • Seite empfehlen: