• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Eicosapentaensäure – Lebensmittel

Unter dem Artikel Zufuhr können Sie Ihren Eicosapentaensäure(EPA)-Bedarf ablesen und anhand der folgenden Tabelle ermitteln, welche Lebensmittel sich für die Bedarfsdeckung eignen.

Eicosapentaensäure-Gehalte in verschiedenen Lebensmitteln

EPA ist in unterschiedlichen Mengen in einer Vielzahl von Ölen enthalten. Die nachfolgende Tabelle ermöglicht einen Überblick der EPA-Gehalte in den pflanzlichen Lebensmitteln.

Für eine vereinfachte Übersicht werden in der Tabelle Lebensmittel als EPA-reich definiert, dessen Gehalt mindestens 2.000 Milligramm (2 Gramm) pro 100 Gramm beträgt. Diese Produkte sind grün gekennzeichnet.

Dabei sollte berücksichtigt werden, dass durch die Farbkennzeichnung keine automatische Aufteilung in gesunde und ungesunde Lebensmittel erfolgt. Für diese Einteilung ist die Berücksichtigung weiterer Faktoren erforderlich. Zudem ist die verzehrte Menge eines Lebensmittels oder Getränks von entscheidender Bedeutung für den aufgenommenen EPA-Gehalt.

Fette und Öle
Lebensmittel Gehalt an Eicosapentaensäure (EPA) – angegeben in mg – pro 100 g Lebensmittel
Haifischöl 3.500
Heringsöl 6.200
Fische
Lebensmittel Gehalt an Eicosapentaensäure (EPA) – angegeben in mg – pro 100 g Lebensmittel
Seeteufel 49,0
Aal 240
Rotbarsch 258
Makrele 640
Lachs 749
Bückling 965
Hering (Atlantik) 2.038

Hinweis: Die grün gekennzeichneten Lebensmittel sind besonders EPA-reich (mindestens 2.000 Milligramm/100 Gramm).

Literatur

  1. Souci SW, Fachmann W, Kraut H: Food Composition and Nutrition tables. Die Zusammensetzung der Lebensmittel. Nährwertabellen. La composition des aliments Tableaux des valeurs nutritives. MedPharm Scientific Publishers, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mgH, Stuttgart, 7. Auflage, 2008