• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55

Teste Dich selbst

Die Bestimmung Ihres Body-Mass-Index (BMI; Körpermassen-Index) ist u. a. von Bedeutung für Ihre Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. So kann Übergewicht (Adipositas) das Risiko für eine Fehl-/Frühgeburt, Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) u. v. m. erhöhen.

Die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft sollte in Abhängigkeit von Ihrem Ausgangsgewicht erfolgen [1]:

BMI-Kategorie BMI vor der Schwangerschaft Empfohlene Gewichtszunahme gesamt (in kg) Empfohlene wöchentliche Gewichtszunahme im 2. und 3. Trimenon (Schwangerschaftsdrittel)
Untergewicht < 18,5    12,5 bis 18 0,44 bis 0,58
Normalgewicht 18,5 bis 24,9 11,5 bis 16 0,35 bis 0,5
Übergewicht 25 bis 29,9 7 bis 11,5 0,23 bis 0,33
Adipositas > 29,9 5 bis 9 0,17 bis 0,27

"Teste Dich selbst" ist ein Service des Eucell Gesundheitsservices für den gesundheitsbewussten Menschen.

Literatur

  1. Bø K, Artal R et al.: Exercise and pregnancy in recreational and elite athletes: 2016 evidence summary from the IOC expert group meeting, Lausanne. Part 1-exercise in women planning pregnancy and those who are pregnant. Br J Sports Med. 2016 May; 50 (10): 571-89. doi: 10.1136/bjsports-2016-096218.

Liegt mein BMI im gesunden Bereich?

Testen Sie, ob Ihr Körpergewicht im gesunden Bereich liegt. Berechnen Sie dazu Ihren Body-Mass-Index (BMI). Mit dem sogenannten BMI können Sie feststellen, wie Ihr Körpergewicht klassifiziert wird und ob sich daraus Gesundheitsrisiken für Sie ergeben. Des Weiteren wird Ihr gesunder Gewichtsbereich und Ihr altersentsprechendes Idealgewicht berechnet.