EUCELL Shop - zur Startseite wechseln

Die richtige Ernährung für die Wechseljahre der Frau

Die asiatische und mediterrane Küche bietet viele interessante Erkenntnisse für die Gesundheit.

In asiatischen Ländern sind Wechseljahrsbeschwerden so gut wie gar nicht bekannt. Dies liegt im Wesentlichen an der landestypischen Ernährung.

So ist Soja ein klassisches Lebensmittel der asiatischen Ernährung. Die in Soja enthaltenen Isoflavone haben eine östrogenähnliche Struktur und Wirkung.

In Asien wird Fisch in vielen Zubereitungsvarianten verzehrt. Hochseefisch enthält viele Omega-3-Fettsäuren, die von besonderer Bedeutung für die Gesundheit, vor allem für die Herz- und Gefäßgesundheit sind.

Obst und Gemüse sind wichtige Nährstofflieferanten für die Gesundheit der Frau. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien.
Sowohl die mediterrane als auch die asiatische Küche ist reich an Obst und Gemüse.

Die traditionelle mediterrane Ernährung zeichnet sich zudem vor allem durch den Verzehr von Hülsenfrüchten, Fisch und Meeresfrüchten, Olivenöl, Nüssen, frischen Kräutern und Knoblauch sowie Rotwein (ein Glas zu den Mahlzeiten), aber auch Reis, Kartoffeln und Nudeln aus. Weitere Merkmale sind die regionale und saisonale Auswahl der Lebensmittel.
In Maßen bzw. selten verzehrt werden Milch und Milchprodukte, Eier, rotes Fleisch (Schwein, Rind, Lamm, Kalb), Wurstwaren und Süßigkeiten.

Die richtige Ernährung kann dazu beitragen, Wechseljahrsbeschwerden zu lindern und typischen altersbedingten Erkrankungen vorzubeugen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.