Ursachen des Untergewichts

Ursache des Untergewichts ist ein Ungleichgewicht zwischen Energieaufnahme und Energieverbrauch. Das Ergebnis ist eine negative Energiebilanz und bedeutet Gewichtsabnahme und daraus resultierend Folgeerkrankungen.

Das Untergewicht kann verschiedene Ursachen haben:

Biographische Ursachen

  • Alter – bei 3-4 % der Männer und der Frauen liegt im Seniorenalter (Mangelernährung im Alter) der BMI (Body-Mass-Index/Körpermassen-Index) – auf Grund der Verschlechterung des Zahnstatus' (schlechteres Kauen), schlechteren Schluckens, von Veränderungen des Geschmacks- und Geruchsempfindens, verminderten Appetits und von Resorptionsstörungen – im Bereich des Untergewichts* (< 18,5).

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Ernährung
    • Fehl- und Mangelernährung – fett- und kalorienarm
    • Rohköstler
    • Sozial motiviertes Fasten
    • Inadäquate Zufuhr in der Schwangerschaft
    • Leistungsbedingt erhöhter Energie- und Nährstoffbedarf, z. B. beim Leistungssportler
    • Orthorexia nervosa – im Gegensatz zu den Essstörungen Anorexia nervosa (Magersucht) und Bulimie (Ess-Brechsucht) steht bei Orthorektikern nicht die Quantität der Nahrungsmittel im Vordergrund, sondern die vermeintliche Qualität. Diese Essstörung führt häufig zu Fehl- und Mangelernährung.
    • Mikronährstoffmangel (Vitalstoffe)
  • Genussmittelkonsum
    • Alkohol (Frau: > 40 g/Tag; Mann: > 60 g/Tag)
  • Körperliche Aktivität
    • Unzureichende körperliche Aktivität im Alter – Abbau von stoffwechselaktivem Muskelgewebe
  • Psycho-soziale Situation
    • Drogensucht

Krankheitsbedingte Ursachen sind nicht Bestandteil dieser Aufstellung!

Test – Bin ich untergewichtig?

  • Seite empfehlen: