Metaanalyse: Inhaltsstoff von Grüntee unterstützt Stoffwechsel

Die Einnahme von einem bestimmten Inhaltsstoff des Grüntees, dem Epigallokatechingallat (EGCG), kann den Stoffwechsel beeinflussen und den Energiebedarf erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommen die Wissenschaftler Kapoor und Kollegen mittels einer Metaanalyse. D. h. sie werteten alle 8 Studien hoher Qualität (RCT), die den Einfluss von EGCG aus grünem Tee auf den Energiebedarf und die Fettverbrennung untersuchten, gemeinsam aus.

Ergebnisse
Die Bewertung aller Studienergebnisse zeigte, dass die Einnahme von EGCG den Energiebedarf erhöht und den respiratorischen Quotienten (RQ) erniedrigt. Ein niedriger RQ ist ein Maß für einen Stoffwechsel der seinen Energiebedarf stärker aus der Verbrennung von Fetten, als aus Kohlehydraten deckt. Bei einer direkten Messung der Fettoxidation erreichte die Veränderung keine statistische Bedeutsamkeit. 

Zusammenfassung
Grüntee-Polyphenole beschleunigen den Energieumsatz und beeinflussen den Stoffwechsel positiv. Besonders Übergewichtige könnten von einer EGCG-Einnahme profitieren.

Kapoor MP, Sugita M, Fukuzawa Y, Okubo T.
Physiological effects of epigallocatechin-3-gallate (EGCG) on energy expenditure for prospective fat oxidation in humans: A systematic review and meta-analysis.
J Nutr Biochem. 2016 November; 43: 1-10


  • Seite empfehlen: