EUCELL Shop - zur Startseite wechseln

EUCELL Gesundheitsmagazin

Zoodeln Sie doch mal!

Hinter dem niedlichen Klang der Bezeichnung „Zoodle“ verbirgt sich ein Foodtrend, der aus dem englischen Wort „noodles“ (für Nudeln) und dem Anfangsbuchstaben „Z“ der Zucchini entstanden ist. Die neumodische Pasta wird aus den unterschiedlichsten Gemüsesorten frisch geschnitten und bietet die Basis für die leckersten Gemüsenudel-Gerichte.

Das frische Zoodle-Gemüse wird geschält und in Streifen geschnitten. Ganz einfach funktioniert das mit einem Sparschäler, Gemüsehobel oder Spiralschneider. Entweder roh zu einem Dip serviert oder in der Pfanne angebraten beziehungsweise in Salzwasser gekocht ist es ein unvergleichlicher Genuss.

Die auf diese Weise zubereiteten Nudeln aus Möhre, Kohlrabi, Rote Beete, Süßkartoffel, Kürbis und Co. sind auf dem Teller nicht nur ein Hingucker, sondern überzeugen durch die schnelle Zubereitung, durch ihren Geschmack sowie durch ihre ernährungsphysiologischen Vorteile.

Sie liefern nahezu kein Fett, wenig Kohlenhydrate und haben somit einen geringen Gehalt an Kalorien. Zoodles finden daher im Rahmen der derzeit so angesagten kohlenhydratarmen Kost sehr viele Anhänger. Betroffene einer Glutenunverträglichkeit sowie Veganer können die Gemüsepasta bedenkenlos genießen. Was noch wichtiger ist: Zoodles sind hervorragende Vitamin- und Mineralstoff-Lieferanten.

Nicht nur Kenner, sondern auch Kinder sind leicht von den originellen und leckeren Gemüsenudeln zu begeistern. Ob mit Tomatensoße, frischen Kräutern oder anderen köstlichen Soßen angerichtet – spielerisch überzeugen die Zoodles auch den letzten Gemüsemuffel.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.