Blei

Lebensmittel

Blei-Gehalt – angegeben in µg – pro 100 g Lebensmittel
Milcherzeugnisse Gemüse
Schalenobst, Samen
Sahnejoghurt 1 1,66 Bohne (grün) 1 0,5
Pistazie 2
0,4
Blauschimmelkäse 3
2,04
Gurke 1 0,52 Cashewnuss 2 0,6
Feta 3 3,19
Römischer Salat 2 0,7
Macadamianuss 2 0,6
Camembert 3 4,29
Kartoffel 1 0,72
Kokosnuss 1
1,88
Zwiebel 1 0,77
Mandel (süß) 1 2,36
Fleisch, Innereien Rettich 2 0,8
Haselnuss 1 2,75
Schinken (luftgetrocknet) 2
0,5
Broccoli 4 1,08
Sonnenblumenkerne 1 2,95
Wildschwein 2 1
Radieschen 2 1,1
Walnuss 5 3,08
Hähnchen 1 1,16
Spitzkohl 2 1,1
Erdnuss 1 3,7
Pute 1 1,23
Eisbergsalat 5
1,28 Mohn 4 4,12
Schweineleber 3
1,4 Rotkohl 5 1,38
Leinsamen 4 6,33
Schweineniere 3 1,41
Tomate 5 1,39
Marone 2 7,8
Rind 2 1,5
Mohrrübe 1 1,64
Wild 7 2 Kopfsalat 5 1,89
Getränke
Kalbsleber 3 3,74 Porree 5 2,41
Pils (Vollbier) 2
0,02
Kalbsniere 3 9,02 Wirsingkohl 2 2,7
Hefeweizenbier (hell) 2 0,08
Innereien von Schlachtieren 6 10-100 Feldsalat 5 4,76
Schwarzbier 2 0,1
Rucola 5 5,26
Pfefferminzblättertee 1 0,56
Fisch, Fischerzeugnisse
Spinat 1 6,86
Apfelsaft 1 0,66
Lachs 1
1,32
Apfelsinensaft 5 1,28
Aal (geräuchert) 3 1,36
Pilze
Rooibostee 1 4,78
Thunfisch 3 1,49
Austernseitling 2
0,6
Shrimps 1 1,79
Champignon (in Dosen) 4 1,14
Gewürze
Nordseekrabbe 1 1,79 Zuchtchampignon 2 1,4 Muskatnuss 2
11,3
Heilbutt (geräuchert) 1 2,05 Shiitakepilz (getrocknet) 4 15,97 Currypulver 2 31,6
Forelle (Filet, geräuchert) 1 2,19 Paprikapulver 2 35,9
Dorschleber (in Öl) 3 2,23 Obst
Schwertfisch 3 2,42 Kakifrucht 2
0,2 Sonstiges
Tintenfisch 4 5,95 Apfelsine 4
0,41 Trinkwasser 6
<1
Muscheltiere/-erzeugnisse 5 31,85 Mango 2 0,6 Honig 1
1,9
Melone 3
0,68 Marzipanrohmasse 4 3,59
Getreide Birne 1
0,76 Lakritz 1 4,97
Weizenkörner 3 1,85
Apfel 2 0,8
Schokolade 1 9,25
Reis 1 2,52 Stachelbeere 1 0,84 Kakaopulver (schwach entölt) 1 11,7
Roggenkörner 2 3,1 Ananas 5 1,08 Kakaomasse mit Lecithinzusatz 1 41,7
Johannisbeere (rot) 1 1,16 Trinkwasser aus Bleirohren 6 bis 50
Erdbeere 5 1,34
Pfirsich 4 1,48
Aprikose (getrocknet) 2 4,9
Weintraube (getrocknet) 2 9,9

Laut Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 beträgt die vorläufige tolerierbare wöchentliche Aufnahme von Blei 25 µg/kg Körpergewicht. Dies entspricht bei einem 70 kg schweren Erwachsenen 250 µg Blei pro Tag.8

Literatur

  1. Bundesamt für Verbraucherschutz (2008). Lebensmittel-Monitoring – Tabellenband zum Bericht über die Monitoring-Ergebnisse des Jahres 2008.
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz (2007). Lebensmittel-Monitoring – Tabellenband zum Bericht über die Monitoring-Ergebnisse des Jahres 2007.
  3. Bundesamt für Verbraucherschutz (2006). Lebensmittel-Monitoring – Tabellenband zum Bericht über die Monitoring-Ergebnisse des Jahres 2006.
  4. Bundesamt für Verbraucherschutz (2005). Lebensmittel-Monitoring – Tabellenband zum Bericht über die Monitoring-Ergebnisse des Jahres 2005.
  5. Bundesamt für Verbraucherschutz (2004). Lebensmittel-Monitoring – Tabellenband zum Bericht über die Monitoring-Ergebnisse des Jahres 2004.
  6. Kommission Human-Biomonitroing des Umweltbundesamtes (1996). Stoffmonographie Blei – Referenz- und Human-Biomonitoring-Werte (HBM). Bundesgesundheitsblatt 39 (6): 236-241.
  7. Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum Baden-Württemberg (2008). Jahresbericht 2008 – Überwachung von Lebensmittel, Bedarfsgegenstände, Kosmetika, Trinkwasser, Futtermittel.
  8. Verordnung (EG) Nr. 1881/2006. Der Kommission vom 19. Dezember 2006 zur Festsetzung der Höchstgehalte für bestimmte Kontaminanten in Lebensmitteln. Amtsblatt der Europäischen Union L364: 5-24.
  • Seite empfehlen: