Beta-Carotin

Zufuhr

Die nachfolgend dargestellten Zufuhrempfehlungen (D-A-CH-Referenzwerte) der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) richten sich an gesunde normalgewichtige Menschen. Sie beziehen sich nicht auf die Versorgung von Kranken und Genesenden. Der individuelle Bedarf kann (z. B. wg. Ernährungsweise, Genussmittelkonsum, Dauermedikation etc.) somit über den Zufuhrempfehlungen der DGE liegen.

Empfohlene Zufuhr

Alter Retinol
mg-Äquivalent1/Tag mg-Äquivalent1/MJ2
(Nährstoffdichte)
m w m w
Säuglinge
0 bis unter 4 Monate3 0,5 0,25 0,26
4 bis unter 12 Monate 0,6 0,20 0,21
Kinder
1 bis unter 4 Jahre 0,6 0,13 0,14
4 bis unter 7 Jahre 0,7 0,11 0,12
7 bis unter 10 Jahre 0,8 0,10 0,11
10 bis unter 13 Jahre 0,9 0,10 0,11
13 bis unter 15 Jahre 1,1 1,0 0,10 0,11
Jugendliche und Erwachsene3
15 bis unter 19 Jahre 1,1 0,9 0,10 0,11
19 bis unter 25 Jahre 1,0 0,8 0,09 0,10
25 bis unter 51 Jahre 1,0 0,8 0,10 0,10
51 bis unter 65 Jahre 1,0 0,8 0,11 0,11
65 Jahre und älter 1,0 0,8 0,12 0,12
Schwangere
Ab 4. Monat
1,1
0,12
Stillende4 1,5 0,14
1 1 mg Retinol-Äquivalent = 6 mg all-trans-ß-Carotin = 12 mg anderer Provitamin A-Carotinoide = 1 mg Retinol = 1,15 mg all-trans-Retinylacetat = 1,83 mg all-trans-Retinylpalmitat; 1 IE = 0,3 µg Retinol
2 Berechnet für Erwachsene und Jugendliche mit überwiegend sitzender Tätigkeit (PAL-Wert 1,4)
3 Schätzwert
4 Circa 70 µg Retinol-Äquivalente Zulage pro 100 g sezernierte Milch
  • Seite empfehlen: