EUCELL Shop - zur Startseite wechseln

Tipps für ein starkes Immunsystem

Gut für das Immunsystem

  • Eine optimale Vitalstoffversorgung unterstützt die Funktion des Immunsystems.
  • Regelmäßiges Händewaschen verringert die Aufnahme von Krankheitserregern. Die Hände sollten mindestens 20 Sekunden unter fließendem sauberem Wasser gewaschen werden.
  • Sonne dient der körpereigenen Synthese von Vitamin D.
  • Freundschaften pflegen ("soziales Netzwerk") – Freunde sind die beste Versicherung gegen Stress und Einsamkeit.
  • Küssen ist nicht nur gut für die Stimmung, sondern fördert auch die körpereigenen Abwehrkräfte.
  • Saunagänge trainieren die Immunabwehr.
  • Wechselwarmes Duschen, Bürstenmassagen, Kneipp´sche Güsse, Wassertreten, Schwimmen und Saunabaden stärken das Immunsystem.
  • Bewegung und Sport aktivieren nicht nur das Herz-Kreislauf-, sondern auch das Immunsystem.

Schlecht für das Immunsystem

  • Zucker und Süßigkeiten schwächen die Aktivität von B-Lymphozyten. Sie sind als einzige Zellen in der Lage, Antikörper zu bilden.
  • Rauchen und Alkohol schwächen das Immunsystem.
  • Übergewicht beeinflusst den Ablauf von Immunprozessen negativ.
  • Leistungssport oder eine hohe körperliche Arbeitsbelastung im Beruf beeinträchtigen die Immunabwehr.
  • Stress schwächt den Körper und das Immunsystem.
  • Schlafmangel reduziert die Aktivität der natürlichen Killerzellen (NK-Zellen). Diese erkennen und töten abnormale Zellen wie Tumor- oder virusinfizierte Zellen.
  • Antibiotika können die natürliche Darmflora zerstören. Der Darm ist wichtig für die Immunabwehr.
Empfehlung
Weil Gesundheit das Wichtigste ist!

Erhalten Sie
als  Neukunde
20 % RABATT
auf Ihren ersten
Einkauf!

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.