• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55
EUCELL Shop - zur Startseite wechseln

Trinkmenge – Genussmittel

Die tägliche Trinkmenge sollte 1,5 bis 2,0 Liter betragen.

Laut den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollte folgende Wasserzufuhr durch Getränke (= Trinkmenge) und feste Nahrung – pro Kilogramm Körpergewicht – aufgenommen werden, um den täglichen Flüssigkeitsverlust auszugleichen:

  • Erwachsene 35 ml Wasser pro kg Körpergewicht pro Tag
  • Ab dem 51. Lebensjahr 30 ml Wasser pro kg Körpergewicht pro Tag

Wasserzufuhr durch Getränke (Trinkmenge) = Gesamtwasserzufuhr – (Wasserzufuhr durch feste Nahrung1 + Oxidationswasser2)

1Wasserzufuhr durch feste Nahrung = je nach Altersgruppe zwischen 680 und 920 ml/Tag
2Oxidationswasser = je nach Altersgruppe zwischen 260 und 350 ml/Tag

Bevorzugen Sie kalorienarme bzw. kalorienfreie Getränke wie Mineralwasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees, Gemüsesäfte und verdünnte Fruchtsäfte.

Meiden Sie Colagetränke, süße Limonaden und Fruchtsaftgetränke.

Milch und Molkegetränke zählen als Zwischenmahlzeit, nicht als Durstlöscher.

Achtung!
Im Sommer, wenn stark geschwitzt wird, muss unter Umständen die Trinkmenge auf über 3 Liter/Tag erhöht werden.

Wichtige Hinweise zum Genussmittelkonsum

Kaffee wirkt diuretisch (harntreibend). Er regt die Funktion der Nieren über die stärkere Durchblutung an und bildet so mehr Harn. Es werden verstärkt Wasser, Vitamine und Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium, die für den Aufbau der Knochen so wichtig sind, aus dem Körper ausgeschieden.

Trinken Sie bitte nicht mehr als zwei bis drei Tassen Kaffee oder vier bis sechs Tassen schwarzen beziehungsweise grünen Tee am Tag.

Hoher Alkoholgenuss führt zu einer Hemmung der Osteoblastenaktivität (knochenaufbauende Zellen) und Beeinträchtigung des Vitamin D-Stoffwechsels. Bei regelmäßigem hohen Alkoholkonsum nimmt folglich die Knochenmasse (Osteopenie/Osteoporose) ab.

Schränken Sie den Alkoholkonsum ein. Männer sollten täglich nicht mehr als 25 g Alkohol trinken. Das entspricht etwa 0,6 Liter Bier oder 0,3 l Wein. Frauen sollten täglich nicht mehr als 12 g Alkohol zu sich nehmen. Das entspricht etwa 0,3 Liter Bier oder 0,15 l Wein.

Stellen Sie das Rauchen ein! Rauchen fördert die Aktivität der Osteoklasten (knochenabbauende Zellen). Die Knochenstabilität nimmt ab, die Knochen werden „weicher“ [1].
Zudem weisen Raucher mit Arthrose doppelt so häufig einen positiven Rheumafaktor und mehr Gelenkdestruktionen auf als Nichtraucher. Dies ist wahrscheinlich bedingt auf Grund des stark oxidativen Potenzials der Stickoxide und Sauerstoffradikale.

Literatur

  1. Callréus M, McGuigan F, Akesson K: Adverse effects of smoking on peak bone mass may be attenuated by higher body mass index in young female smokers. Calcif Tissue Int. 2013 Dec; 93 (6): 517-25. doi: 10.1007/s00223-013-9785-8. Epub 2013 Sep 5.