• Kostenloser Versand
  • Service-Hotline 0800 - 1 38 23 55
EUCELL Shop - zur Startseite wechseln

Die richtige Ernährung für den Energiestoffwechsel

Unser Leben ist voller spannender Ereignisse und Herausforderungen. Dem Körper wird ständig Leistung abverlangt.

Ob im Haushalt, Beruf, beim Sport oder mit zunehmendem Alter – starker Stress kann zu extremen Anforderungen an die Vitalität führen.

Während einige Menschen energiereich in den Tag starten und auch am Abend noch Kraft für Aktivitäten haben, fühlen sich andere häufig erschöpft und müde.

Damit wir unser Leben mit Vitalität und Tatkraft aktiv gestalten können, benötigt unser Körper Energie – und das in jeder Sekunde, jeden Tag – ein Leben lang!

Die richtige Ernährung unterstützt einen optimalen Ablauf des Energiestoffwechsels.

Eine abwechslungsreiche Ernährung aus frischen, pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln liefert zahlreiche Vitalstoffe. Vor allem B-Vitamine haben eine besondere Bedeutung für den Energiestoffwechsel.

Obst und Gemüse sind wichtige Nährstofflieferanten für den reibungslosen Ablauf des Energiestoffwechsels. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien.

Hülsenfrüchte wie beispielsweise Linsen, Sojabohnen oder Kichererbsen haben einen hohen Gehalt an Magnesium, dem Anti-Stress-Mineralstoff.

Coenzym Q10 ist von großer Bedeutung für die Funktion und den Schutz der Mitochondrien (Energiekraftwerke der Zellen). Bei der Energiegewinnung entstehen natürlicherweise viele freie Radikale, die oxidativen Stress auslösen. Es gibt Hinweise, dass der Bedarf an Coenzym Q10 bei Stress erhöht ist. Mit zunehmendem Alter scheint der Verbrauch zuzunehmen, denn der Gehalt im Körper sinkt.

L-Carnitin ist als Bestandteil einiger Enzyme der Mitochondrienmembran allein verantwortlich für den Transport der freien Fettsäuren in die Mitochondrien. Freie Fettsäuren dienen der Energiegewinnung.

Fleisch ist eine besonders gute Quelle für Coenzym Q10 und L-Carnitin. Vor allem Hirsch- und Rehfleisch weisen große Mengen an L-Carnitin auf. Pflanzliche Lebensmittel sind für die Versorgung mit Coenzym Q10 und L-Carnitin nahezu unbedeutend.