Ernährungslexikon

Das Ernährungslexikon informiert Sie auf 400 Seiten umfassend über medizinische Erkenntnisse zu Makro- und Mikronährstoffen (Vitalstoffe) sowie zu gesunder Ernährung auf der Grundlage von Veröffentlichungen nationaler und internationaler Bundesinstitute der Lebensmittelsicherheit. Des Weiteren basieren die Inhalte des Ernährungslexikons auf Veröffentlichungen mit hohem Evidenzgrad (evidenzbasierte Medizin, EbM, von englisch evidence-based medicine „auf Beweismaterial gestützte Heilkunde“).

Die Themen Fette, Kohlenhydrate, Proteine (Eiweiß) und Ballaststoffe werden wie folgt dargestellt:

  • Funktionen, Verdauung und Resorption
  • Stoffwechsel und Regulation
  • Überhöhte Zufuhr
  • Mangel
  • Health Claims von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Vorkommen
  • Zufuhr (Empfehlung gemäß der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) e. V. und Angaben gemäß NRV (Nutrient Reference Value))
  • Lebensmittelliste (Gehalt des jeweiligen Mikronährstoffs pro 100 g Lebensmittel)

Die wichtigsten Vitalstoffe (Makro- und Mikronährstoffe) werden umfassend beschrieben:

  • Definition, Synthese, Resorption, Transport und Verteilung
  • Sicherheitsbewertung (die Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (European food safety authority, EFSA) hat für jeden Mikronährstoff, sofern ausreichend Daten vorlagen, einen sogenannten Tolerable Upper Intake Level (UL) (= höchste tägliche Gesamtzufuhr eines Vitalstoffs) festgesetzt)
  • Versorgungssituation in Deutschland (Nationale Verzehrsstudie II, 2008)
    • Ernährungszustand von Mann, Frau, Schwangere und Stillende nach Altersgruppen
  • Wirkung (soweit vorhanden werden hier die als gesichert angesehenen Wirkungen für den Menschen aufgeführt; falls keine Angaben vorhanden, werden gesicherte Funktionen aus Lehrbüchern aufgeführt)
  • Zufuhr (Empfehlung gemäß der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) e. V. und Angaben gemäß NRV (Nutrient Reference Value))
    Die NRV-Werte geben die Menge der Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente an, die ein durchschnittlicher Mensch täglich zu sich nehmen sollte, um seinen Bedarf zu decken.
  • Lebensmittelliste (Gehalt des jeweiligen Mikronährstoffs pro 100 g Lebensmittel)

Das Lexikon wird täglich für Sie bearbeitet und erweitert.

Schreiben Sie uns, wenn Sie weitere Wünsche zum Thema Ernährungsmedizin haben!

    Seite empfehlen:
  • Xing
  • LinkedIn